9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: iStockphoto
12.08.2021 Markus Bußler

Gold: Neue Hoffnung?

-%
Gold

Der Goldpreis konnte gestern deutlich im Plus schließen und die Bullen haben die Marke von 1.750 Dollar zurückerobert. Die Inflationsdaten haben dem Goldpreis dabei unterstützt. Die Teuerung lag im Juli im Jahresvergleich bei 5,4 Prozent und damit genauso hoch wie noch im Juni. Doch letztlich dürfte diese Gegenbewegung vor allem eines sein: Technischer Natur. Nachdem der Goldpreis deutlich nach unten geprügelt worden ist, war Gold technisch auf der kurzen Zeitschiene überverkauft und eine Gegenbewegung war überfällig.

Die Frage ist: Wie weit kann diese Gegenbewegung gehen. Sicherlich war das Zurückerobern der Marke von 1.750 Dollar ein erster, vor allem psychologischer Schritt. Doch gewonnen ist damit nichts. Erst ein Sprung über 1.793 gefolgt von 1.840 Dollar würde die eine V-förmige Erholung bedeuten. Das Problem bei der Marke von 1.840 Dollar: Gold war gleich dreimal beim Ausbruchsversuch in diesem Bereich gescheitert. Zuletzt am Mittwoch vergangener Woche. Und genau dieser letzte gescheiterte Ausbruchsversuch hat den Abverkauf eingeläutet, der Gold binnen dreier Handelstag bis auf 1.680 Dollar nach unten katapultierte. Ein Verlust von rund 140 Dollar. Bevor also Gold es nicht schafft, diese 1.840 Dollar aus dem Markt zu nehmen, bleibt Gold anfällig für weitere Angriffe der Bären. 1.840 Dollar ist also aktuell so etwas wie die entscheidende Linie. Doch um dorthin zu kommen, ist eine Menge Arbeit erforderlich. Zumal Abverkäufe in aller Regel rascher von Statten gehen als Anstiege.

Keine Frage: Gold ist nach dem Rutsch Ende vergangener/Anfang dieser Woche technisch immens angeschlagen und die Bullen haben eine Menge Arbeit vor sich, diesen Schaden zu beheben. Ein Anstieg über 1.793 Dollar würde etwas Entspannung bringen. Doch die eigentlich entscheidende Linie liegt bei 1.840 Dollar. Erst ein Anstieg über diesen massiven Widerstand würde den Bären den Wind aus den Segeln nehmen. Aktuell läuft eine erste Gegenbewegung. Doch diese dürfte noch nicht die Kraft haben, in diesen Bereich vorzudringen.

Gold (WKN: CG3AB0)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9