03.12.2016 Jochen Kauper

GM und Ford hängen Daimler, BMW & VW ab

-%
Daimler
Trendthema

Die Aktien der deutschen Autobauer kommen seit Wochen nur sehr langsam von Fleck. Richtige Kauflaune will bei den Anlegern nicht aufkommen. Zu groß sind die Unsicherheiten, wohin die Reise gehen wird. Zu groß ist die Unsicherheit unter den Anlegern, wer die besseren Karten in Sachen E-Mobilität in Zukunft ausspielen wird.

Auf der anderen Seite klettern die Aktien der US-Hersteller Ford und General Motors in immer höhere Kursregionen. Das Papier von GM hat zum Beispiel in den letzten vier Wochen saftige 21 Prozent zugelegt.

Am Donnerstag schnellte das Papier alleine um vier Prozent nachoben. Die Ford-Aktie kletterte sogar zwischenzeitlich um sechs Prozent. Grund waren hervorragenden Absatzzahlen im Heimatmarkt.

Und ohnehin profitieren die beiden Autobauer von der Wahl Donalds Trumps zum US-Präsidenten, denn Trump gilt nicht unbedingt als Fan der Elektromobilität.

Was spricht gegen GM?

Die Aktie von GM sieht technisch etwas besser aus als die des Konkurrenten Ford. Ganz ohne Zweifel schlägt GM in Sachen Performance auch die deutschen Autobauer Daimler, BMW und VW. Man muss nicht unbedingt Fan der Autos von GM sein. Aber, warum nicht als Depotbeimischung eine kleine Position in GM wagen?

Bis zum Hoch aus dem Jahr 2015 sind es noch knapp zehn Prozent. Wird dieses genommen, ist der Weg nach oben frei.

Stoppkurs: 28,75 Euro.

Erfolg an der Börse als Contrarian!

Autor: Fisher, Ken
ISBN: 9783864703188
Seiten: 352
Erscheinungsdatum: 22.07.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Ken Fisher ist unter Investoren und Börsianern eine Legende. Als Anleger ist er ein sogenannter Contrarian. Das heißt, er denkt und handelt anders, als es die Masse der Anleger tut. Sind alle skeptisch, steigt er ein. Sind alle euphorisch, wird er vorsichtig. In diesem Buch zeigt Ken Fisher, warum man als Contrarian an der Börse mehr Erfolg haben kann und meistens auch wird, als es normalen Anlegern vergönnt ist. Und er erklärt Ansätze und Strategien, mit denen jeder Leser selbst zum Contrarian werden und an der Börse Geld verdienen kann.