Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: IMAGO
13.04.2022 Fabian Strebin

Gewinnexplosion bei Zinswende - diese Aktie ist aussichtsreich

-%
Euro Stoxx 50

Die Banco de Sabadell gehört im laufenden Jahr an der Börse zu den besten Werten im Bankensektor. Trotz galoppierender Inflation und Konjunktur-Sorgen sollte der Konzern vom aktuellen Umfeld profitieren. Davon sind auch einige Experten überzeugt. Noch können Anleger zugreifen.

Die großen Indizes bieten 2022 ein schlechtes Bild, der Euro-Stoxx-Banks konnte sich bisher auch nicht erholen und notiert aktuell 13 Prozent tiefer. Nach der Caixabank haben sich die Aktien der Banco de Sabadell indes mit einer Performance von 22 Prozent auf den zweiten Platz im Sektor geschoben. Es ist kein Wunder, dass ausgerechnet zwei Banken aus Spanien auf den vordersten Plätzen rangieren.

Auf die Kredite kommt es an

Denn vor allem regional agierende Institute in Spanien sollten von einer Zinswende der EZB stark partizipieren können. Der Grund ist simpel: Diese Konzerne haben viele variabel verzinste Kredite vergeben, die bei höheren Leitzinsen schnell nach oben angepasst werden können. Die Einlagezinsen für Sparer folgen hingegen historisch erst mit einiger Verzögerung.

Günstig bewertet mit Potenzial

Sabadell ist derzeit mit einem für 2022 erwarteten KGV von rund 8 in etwa auf Höhe der europäischen Peers bewertet. Allerdings hat die Bank zahlreiche Sparprogramme laufen, die den Gewinn weiter erhöhen könnten. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis von nur 0,3 liegt zudem deutlich unter dem Schnitt von 0,7. Die Experten von JPMorgan schätzen, dass Sabadell bei einer Erhöhung der Leitzinsen um 50 Basispunkte und einem Einlagesatz bei der EZB von null Prozent (aktuell -0,5 Prozent) 32 Prozent mehr Vorsteuergewinn einfahren dürfte.

Aus charttechnischer Sicht bleibt es ebenfalls spannend: Denn die Unterstützungslinie bei 0,68 Euro vom Verlaufshoch aus dem Mai 2021 wurde verteidigt. Gelingt nun der Ausbruch über den Widerstand bei 0,74 Euro wäre, das positiv zu werten.

Banco Sabadell (WKN: A0MRD4)

Die Titel der Banco des Sabadell sind einer der Top-Picks des AKTIONÄR für das Szenario steigender Zinsen. Anleger beachten den Stoppkurs bei 0,60 Euro, Mutige können zugreifen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Euro Stoxx 50 - PKT