30.04.2018 Jochen Kauper

Geely: Wann liefern Li Shu Fu und Zetsche Ergebnisse? Aktie bleibt spannend…

-%
Geely
Trendthema

Die Aktie des chinesischen Autobauers legte zuletzt deutlich den Rückwärtsgang ein. Zwar waren die letzten Zahlen gut, jedoch lagen die Erwartungen der Analysten nach den Rekordwerten der letzten Monate noch einen Tick höher. Die aktuelle Schwächephase ändert nichts an den positiven Aussichten für Geely. Li Shu Fu ist ein genialer Manager.

Der Kauf von 9,7 Prozent der Daimler-Aktien wird nicht sein letzter Coup gewesen sein. Jedoch sollte bald Klarheit herrschen, was aus dem Einstieg bei Daimler herausspringen wird. Wird man zusammen eine Batteriefabrik in China bauen? Sollten hier nicht bald Ergebnisse folgen, hätte Geely die 7,5 Milliarden Euro sicherlich besser investieren können.

Geely mit sportlichen Wachstumsraten
Langfristig bleibt es dabei: China ist der größte Automarkt der Welt mit einem noch immer hohen Wachstumspotenzial. „Mit einem Zuwachs von 39 Prozent auf 386.296 Neuwagen-Verkäufen in den ersten drei Monaten dieses Jahres bleibt Geely Auto gemeinsam mit seiner neuen Marke Lynk & Co auf strengem Wachstumskurs und wird die eigene Zielsetzung von 1,58 Millionen Fahrzeugverkäufen für das Jahr 2018 mit hoher Wahrscheinlichkeit übertreffe“, sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut.

Wichtigster Automarkt China
Hinzu kommt: „Forciert wird das chinesische Wachstum durch die immer noch relativ niedrige Pkw-Dichte im Land. So besaßen 1.000 Chinesen im Jahre 2017 in Durchschnitt 79 Pkw. In USA betrug diese Kennziffer 812 Pkw/1000 Einwohner und in Deutschland 553 Pkw/1000 Einwohner. Der chinesische Automarkt bietet noch ein großes, bisher nicht erschlossenes Potential. Da die chinesische Wirtschaft insgesamt auf ihrem Wachstumspfad bleibt, wenn auch mit niedrigerer Geschwindigkeit, steigt die Bedeutung des chinesischen Automarktes in den kommenden Jahren“, sagt Dudenhöffer. Davon wird die Geely-Aktie langfristig profitieren.
Kauflimits können aktuell bei 2,12 Euro und 1,95 Euro platziert werden. In diesem Bereich liegen stärkere Unterstützungslinien.