15.04.2019 Jochen Kauper

Geely-Aktie: Kauflimits!

-%
Geely
Trendthema

Die Geely-Aktie hat den Ausbruch über die wichtige Marke von umgerechnet 2,00 Euro nicht geschafft. Vorerst! Die letzten Zahlen waren gut, die Analysten sind für die Aktie positiv gestimmt. Ist die Aktie nach wie vor kaufenswert?

Die Geely-Aktie hat sich in den letzten Wochen kontinuierlich nach oben gearbeitet. Kurz vor der psychologisch wichtigen Marke von 2,00 Euro kam die Aufwärtsdynamik zum Erliegen.
Ein Rücksetzer in den Bereich von 16,16 Hongkong-Dollar (Ausbruchslinie) wäre kein Beinbruch. Dieser wäre fast wünschenswert. Das würde für die Geely-Aktie eine gute Nachkaufchance darstellen. Heißt: Auf diesem Niveau legen Anleger das erste Kauflimit in den Markt (1,82 Euro). Ein zweites wird bei 15,30 Hongkong-Dollar (1,72 Euro) platziert.

Dynamische Entwicklung
In den letzten Wochen war die Aktie von Geely wieder stark gefragt. Es scheint, als würden Anleger ein Ende des Handelskrieges zwischen den USA und China längst vorweg nehmen. Auch die letzten Absatzzahlen von Geely für den Monat März kamen an der Börse sehr gut an.

Analysten positiv gestimmt
Neben der Bank of America Merrill Lynch, die ihr Kursziel für die Aktie von Geely auf 23 HongKong-Dollar (umgerechnet 2,60 Euro) nach oben geschraubt hat, legte am Montag auch nun auch Ji Shi von Haitong International nach: Kursziel 21,00 Hongkong-Dollar.

Quelle: Statista


Gewinnmitnahmen?
Es ist durchaus denkbar, dass der Handelskonflikt zwischen China und den USA bald der Vergangenheit angehört. „Ich lege mich fest, dass es im Laufe der kommenden zwei Monate zu Vereinbarungen kommt, die das Problem in wesentlichen Teilen entschärfen. Ob das der ganz große Wurf wird, sei dahingestellt“, sagt Folker Hellmeyer von Solvecon Invest gegenüber dem AKTIONÄR. Langfristig zählt Geely zu den spannendsten Autowerten auf dem internationalen Kurszettel.