Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
12.01.2021 Thorsten Küfner

Gazprom: Königsweg Stiftung?

-%
Gazprom

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich skeptisch zur Gründung einer Stiftung in Mecklenburg-Vorpommerngeäußert, die den Weiterbau der Ostseepipeline Nord Stream 2 unterstützen soll. "Es ist eine Entscheidung, die in Mecklenburg-Vorpommern getroffen worden ist. Es ist keine Entscheidung der Bundesregierung", sagte der SPD-Politiker am Montag während eines Besuchs in Kairo.  

Die Landesregierung der sozialdemokratischen Ministerpräsidentin Manuela Schwesig will mit einer gemeinwohlorientierten Stiftung dazu beitragen, die von den USA angedrohten Sanktionen gegen an der Pipeline beteiligte Unternehmen auszuhebeln. Erwogen wird, durch die Stiftung Bauteile und Maschinen zu kaufen, die für die Fertigstellung der Gasleitung unerlässlich sind.  

Maas machte klar, dass er immer noch auf eine gütliche Einigung mit Washington hoffe. In dem neuen "Sanktionsregime" zu Nord Stream 2 sei ein "Konsultationsmechanismus" vorgesehen. "Bevor Sanktionen umgesetzt werden, wird es Konsultationen der Regierung geben." Es sei wichtig, miteinander zu sprechen, "um nach Lösungen zu suchen, die für beide Seiten akzeptabel sind".

Gazprom (WKN: 903276)

Ob die Gründung der Stiftung die Fertigstellung von Nord Stream 2 tatsächlich erleichtern wird, bleibt abzuwarten. Die Chancen auf eine Vollendung des ambitionierten Projekts steigen jedenfalls aktuell weiter. Die günstig bewertete Aktie bleibt für mutige Anleger weiterhin attraktiv. Der Stoppkurs kann bei 3,60 Euro belassen werden.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6