100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
03.02.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: HSBC und Goldman Sachs erhöhen die Kursziele

-%
Gazprom

Es läuft weiterhin rund für Gazprom: In der abgelaufenen Handelswoche wurde ein wichtiger Erfolg für den Bau von Nord Stream 2 erzielt. Zudem halten sich die Energiepreise weiter auf hohem Niveau. Darüber hinaus gab es Rückenwind durch Kurszielanhebungen von HSBC und Goldman Sachs.

So hat HSBC-Analyst Ildar Khaziev sein Anlagevotum für die Gazprom-Anteile von „Hold“ auf „Buy“ nach oben angepasst. Das Kursziel wurde von 5,00 auf 5,80 Dollar angehoben. Auch Geydar Mamedov von Goldman Sachs sieht derzeit die Papiere des weltgrößten Erdgasproduzenten nun bei 5,80 Dollar (zuvor ebenfalls 5,00 Dollar) fair bewertet, er stuft die Aktie allerdings unverändert mit „Hold“ ein.

DER AKTIONÄR rät mutigen Anleger nach wie vor zum Einstieg bei dem mit Abstand wichtigsten Player in einem aussichtsreichen Wachstumsmarkt – zumal die Bewertung immer noch sehr günstig ist. Der Stopp sollte bei 3,20 Euro belassen werden.

Buchtipp: Rohstoff-Trading mit System

Die Spekulation auf Rohstoffe gilt als die Königsklasse des Tradings. Carsten Stork und Markus Hechler sind darin seit Jahrzehnten Profis. Ob 9/11, Immobilienblase, Finanzkrise, Niedrigzins-Superhausse oder Coronavirus: Die beiden waren „live“ dabei, haben die Auswirkungen beobachtet – und getradet. In diesem Buch berichten sie aber nicht nur von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Über die Jahre haben sie ein Trading-System entwickelt, welches alles in sich vereint, was es für erfolgreiches Rohstoff-Trading braucht: ausgefeilte, bewährte Strategien sowie ein kluges und zuverlässiges Risikomanagement. In diesem Buch zeigen sie, wie die Rohstoffmärkte funktionieren und wie auch der Privatanleger die Assetklasse Rohstoffe lukrativ handeln kann.

Autoren: Stork, Carsten Hechler, Markus
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 18.12.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-706-3