27.05.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Geht die Rallye jetzt noch weiter?

-%
Gazprom
Trendthema

Am Freitag war es dann doch soweit: Trotz der Tatsache, dass die Gazprom-Aktie an einem einzigen Tag satte 20 Prozent zugelegt hatte (aufgrund der deutlich angehobenen Dividende für das abgelaufene Jahr), gab es zunächst keine Korrekturbewegung. Diese hat nun allerdings eingesetzt. War das der Anfang vom Ende der Rallye?

Es sieht eher nicht danach aus. Letztlich war der Kursrückgang am vergangenen Freitag von fast drei Prozent einfach eine Folge der deutlich schwächeren Ölpreise vom Vortag sowie von Gewinnmitnahmen.

Schließlich hatte die Gazprom-Aktie im Verlauf der vergangenen Woche sogar noch weiter zulegen können, nachdem der Aufsichtsrat die überraschend hohe Dividendenerhöhung abgesegnet hatte.

Auch aus charttechnischer Sicht wäre durchaus gesund, sollte es mit dem Kurs in den kommenden Handelstagen noch etwas nach unten oder alternativ seitwärts gehen. Ein derart rapider Kursanstieg schreit einfach regelrecht nach einer Korrekturphase. Diese könnte nun einsetzen.

Gesunde Korrektur
Es ist gut möglich, dass die Gazprom-Aktie nun eine gewisse Zeit lang seitwärts pendelt. Mittel- bis langfristig stehen die Chancen auf eine Fortsetzung der Rallye weiterhin gut. Schließlich sind die Perspektiven für den weltgrößten Erdgasproduzenten gut und die Bewertung nach wie vor sehr günstig.

Mutige Anleger sollten an Bord bleiben und ihr Investment unverändert mit einem Stopp bei 4,10 Euro absichern.