Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
21.12.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Es geht bergab....

-%
Gazprom

Nachdem die Aktie von Gazprom in der vergangenen Woche noch von den positiven Nachrichten zu Nord Stream 2 sowie von steigenden Ölpreisen profitieren konnte, geht es zum Start in die vorletzte Handelswoche des Jahres 2020 deutlich bergab. 

Denn angesichts wieder gestiegener wirtschaftlicher Unsicherheiten sind die Ölpreise zu Wochenbeginn stark unter Druck geraten. So verbilligen sich aktuell Brent- und WTI-Öl um jeweils vier Prozent. Am Freitag hatten die Ölpreise noch den höchsten Stand seit März erreicht.

Börsianer verwiesen vor allem auf die neue Variante des Coronavirus, die sich derzeit rasch im Südosten Englands ausbreitet. Das Land stehe vor einer enormen Herausforderung, sagte Gesundheitsminister Matt Hancock dem Sender Sky News. Nach ersten Erkenntnissen britischer Wissenschaftler ist die kürzlich entdeckte Variante um bis zu 70 Prozent ansteckender als die bisher bekannte Form. Vor diesem Hintergrund steigt den Händlern zufolge die Gefahr, dass die wirtschaftlichen Aktivitäten wieder verstärkt eingeschränkt werden könnten und damit die Nachfrage nach Rohöl sinkt.

Gazprom (WKN: 903276)

Die Unsicherheit an den Märkten nimmt wieder zu, worunter die Gazprom-Anteile weiter leiden könnten. Grund zu erhöhter Sorge besteht allerdings nicht. Die sehr günstig bewertete Aktie des weltgrößten Erdgasproduzenten bleibt indes unverändert nur für mutige Anleger geeignet. Diese beachten weiterhin den Stopp bei 3,60 Euro.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6