++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
13.07.2020 Thorsten Küfner

Gazprom: Ein letztes Hurra?

-%
Gazprom

Der Stichtag für die satte Dividende bei Gazprom steht an. Viele Anleger fragen sich aber bereits: Wird das die letzte üppige Ausschüttung sein?

Das laufende Jahr ist für Dividendenjäger oft mit herben Enttäuschungen verbunden. So haben im Zuge der Corona-Pandemie zahlreiche Dividendengaranten ihre Zahlungen gekappt, einige sogar ganz gestrichen. Doch im Juli gibt es für die Aktionäre des russischen Erdgas-Riesen Grund zur Freude: So haben nun sämtliche Gremien des Konzerns zugestimmt, dass für das abgelaufene Jahr eine Dividende von 15,24 Russische Rubel ausgeschüttet wird. Für die in Deutschland handelbaren ADRs, die jeweils zwei „normale“ Gazprom-Aktien verbriefen, bedeutet dies eine Ausschüttung von 30,48 Rubel (umgerechnet 0,38 Euro). Daraus würde sich ausgehend vom aktuellen Kursniveau eine satte Brutto-Dividendenrendite von 7,8 Prozent errechnen.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?