Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
22.04.2016 Thorsten Küfner

Gazprom: Der Preis wird sinken

-%
DAX

Die Aussichten auf eine deutlich höher als bislang erwartete Dividende hat die Akte von Gazprom in dieser Woche deutlich beflügelt. Die Euphorie wurde nun allerdings wieder etwas gebremst. So wird damit gerechnet, dass der durchschnittliche Gaspreis für die Länder der Europäischen Union 2016 deutlich sinken wird.

Demnach wird davon ausgegangen, dass die Gaskunden Gazproms außerhalb Russlands sowie der ehemaligen Sowjetrepubliken im laufenden Jahr durchschnittlich nur noch etwa 160 Dollar je 1.000 Kubikmeter bezahlen müssen. Im abgelaufenen Jahr waren es noch 245 Dollar. Für das kommende Jahr wird wieder ein leichter Anstieg auf 167 Dollar erwartet. Basis der Prognosen war laut Angaben des russischen Wirtschaftsministeriums ein durchschnittlicher Ölpreis von 40 Dollar.

Foto: Börsenmedien AG

Lage bleibt herausfordernd
Der Gewinn Gazproms dürfte in diesem Jahr wohl erneut zurückgehen. Dennoch dürfte das KGV deutlich im einstelligen Bereich bleiben. Gepaart mit einem KBV von 0,3 sowie einer Dividendenrendite von mehr als sechs Prozent, ist die Gazprom-Aktie damit ein absolutes Schnäppchen. Dennoch sollten angesichts der hohe Risiken ausnahmslos mutige Anleger zugreifen (Stopp: 2,90 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7