Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
08.04.2015 Thorsten Küfner

Gazprom-Aktie: Jetzt ein Kauf!

-%
DAX

Die Experten von Renaissance Capital haben ihr Anlagevotum für Gazprom verändert. Nachdem Analyst Ildar Davletshin die Aktie bislang nur mit „Hold“ eingestuft hatte, rät er nun zum Kauf. Das Kursziel wurde von 5,60 auf 7,10 Dollar (umgerechnet 6,54 Euro) angehoben. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau bei 4,86 Euro errechnet sich dadurch Aufwärtspotenzial von rund 35 Prozent.

Davletshin verwies darauf, dass Anleger auf dem aktuellen Niveau die Gelegenheit hätten, zu einem Schnäppchenpreis an die Unternehmensanteile heranzukommen. Die Gazprom-Aktie ist im Branchenvergleich sehr günstig bewertet. Schließlich beläuft sich das 2015er-KGV der Gazprom-Titel lediglich auf 3, während das Durchschnitts-KGV der Konkurrenten bei 17 liegt. Zudem verfügt der Gasriese seiner Ansicht nach über gute langfristige Wachstumsaussichten – auch dank des Gas-Deals mit China. Davletshin betonte zudem: „Die Aktie notiere auf dem Niveau vor den Jahren vor 1998, während die Fundamentaldaten nun wesentlich stärker als damals sind.“

Stoppkurs nachziehen!

Es bleibt dabei: Für konservative Anleger eignet sich die Gazprom-Aktie ebenso wenig wie andere russische Dividendentitel. Hierfür sind die politischen Risiken einfach noch zu groß. Mutige Anleger, die über einen langen Atem verfügen, können sich allerdings auf dem aktuellen Niveau allerdings mit den extrem günstig bewerteten Gazprom-Papieren eindecken. Der Stopp sollte auf 3,80 Euro nachgezogen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0