13.12.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: 37 Prozent Aufwärtspotenzial

-%
Gazprom
Trendthema

Die Aktie von Gazprom steckt aktuell weiter in der Konsolidierungsphase fest. Nach Ansicht vieler Experten ist dies für Anleger nun eine gute Chance, sich beim Weltmarktführer im Gasgeschäft zu positionieren. Laut einer heute veröffentlichten Studie liegt der faire Wert der Aktie deutlich über dem aktuellen Kursniveau.

So sieht Aton-Experte Alexander Kornilov das Kursziel für die Gazprom-Papiere unverändert bei 6,40 Dollar, was 37 Prozent über dem heutigen Eröffnungskurs liegt. Sein Anlagevotum lautet dementsprechend unverändert „Buy“. Neben Kornilov raten indes neun weitere Analysten derzeit zum Einstieg beim Erdgasriesen. Drei Experten stufen die Titel mit Halten ein, nur ein einziger rät zum Verkauf. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 5,88 Dollar, woraus sich 26 Prozent Aufwärtspotenzial errechnen würden.

Mutige bleiben dabei
Angesichts der politischen Risiken ist und bleibt die Gazprom-Aktie kein Witwen- und Waisenpapier. Mutige Anleger können bei den enorm günstig bewerteten Anteilen des Weltmarktführers hingegen nach wie vor zugreifen. Der Stopp sollte bei 3,50 Euro belassen werden.