Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Börsenmedien AG
03.02.2021 Alfred Maydorn

GameStop ist gut – für alle (naja fast alle)

-%
GAMESTOP A

Aus der aktuellen Ausgabe des kostenlosen Newsletters maydornsmeinung: Was bitteschön soll an GameStop gut sein? Die Aktie ist gestern an der Wallstreet um 60 Prozent auf 90 Dollar gefallen. Im Vergleich zum erst vor wenigen Tagen erreichten Rekordhoch (besser würde die Bezeichnung „Fantasiehoch“ passen) von 483 Dollar belaufen sich die Verluste auf nunmehr gut 80 Prozent. Das finden die Käufer von GameStop alles andere als gut.

Nicht wirklich gut lief es auch für die Hedgefonds, die mit GameStop Verluste in Milliardenhöhe gemacht haben, allen voran Melvin Capital. Melvin ist sogar nur knapp an einem totalen Zusammenbruch vorbeigeschrammt.

Börsenabsturz wegen GameStop?

Einige Experten warnen ja sogar davor, die gesamte Börse könne unter den wild gewordenen Spekulationen bei GameStop und anderen in den Fokus von wildgewordenen Zockern gerückten Aktien zusammenbrechen. Auch nicht gut, aber auch alles andere als realistisch. Die Börse hat schon ganz andere Spekulationen und Exzesse überstanden.

Aber auch wenn GameStop kein Drama für die Börse ist, was soll denn nun gut sein? Ganz einfach: Der „wilde Ritt“ von GameStop und die enorme Verbreitung der gesamten Thematik über nahezu alle Medien, hat neben all der Kritik auch dazu geführt, dass noch mehr Menschen auf das Thema Börse/Aktien aufmerksam geworden sind.

Nie dagewesener Run auf Börsen-Apps

Und nicht nur aufmerksam, sondern auch aktiv. Die Download-Zahlen der Broker-Apps haben in der vergangenen Woche Rekordwerte erreicht. Die App der US-Smartphone-Brokers Robinhood lag zeitweise sogar auf Platz 1 im Appstore von Apple und auch bei Google Play. Das gab es zuvor noch nie. Allein am 27. Januar wurde die Robinhood-App von 120.000 neuen Usern heruntergeladen. An diesem Tag erreichte auch die Zahl der aktiven Robinhood-Nutzer mit 2,6 Millionen einen neuen Rekordwert.

Auch die Apps der herkömmlichen Broker haben in den App-Ranglisten neue Rekordwerte erreicht. Webull ist bis auf Platz 30 gestiegen, TD Ameritrade auf Rang 53 und E-Trade auf 113. Zuvor hatte es noch nie eine dieser Apps in die Top 100 geschafft.

Neue Dimensionen

Der GameStop-Hype hat den ohnehin schon großen Zulauf an die Börse noch einmal in vollkommen andere Dimensionen katapultiert. Und man kann davon ausgehen, dass unter den hunderttausenden neuen Aktionären nicht nur wild gewordene Zocker sind. Sicher ist indes, dass jeder neue Aktionär für neue Nachfrage nach Aktien sorgt. Und genau das ist die „gute Nachricht für alle“. Der Börsenboom ist noch lange nicht vorbei, er beginnt vielleicht sogar gerade erst so richtig.

Der große Ausblick 2021

Auch heute Abend in meinem Webinar „Der große Ausblick 2021“ wird es um das Thema GameStop und die „jungen Wilden“ an der Börse gehen. Und natürlich darum, welchen Aktien ich 2021 die besten Chancen einräume. Mehr Informationen zum Webinar gibt es auf:

www.skill.guide

Und wenn Sie meine Meinung zu spannenden Themen und aussichtsreichen Aktien regelmäßig interessiert, dann werden Sie doch einfach Leser von maydornsmeinung. Der Newsletter erscheint von Montag bis Donnerstag und kostet noch nicht einmal ein müdes Lächeln. Einfach diesem Link folgen und Ihre E-Mail-Adresse eintragen.