Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
03.02.2021 Thomas Bergmann

GameStop: 27 Milliarden Dollar sind weg!

-%
GAMESTOP A

Die Aktie des Videospielhändlers GameStop ist nach einer turbulenten Handelssitzung am Dienstag mit einem Minus von 60 Prozent aus dem Handel gegangen. Erstmals seit einer Woche notiert der Kurs unter 100 Dollar. Seit dem Hoch hat das Unternehmen damit rund 27 Milliarden an Wert verloren. In den Reddit-Boards kursieren die Durchhalteparolen, doch weitere Verluste drohen.

In den Online-Boards wird weiter dazu aufgerufen, die Aktie zu halten oder zu kaufen. "Doch es fühlt sich nicht nach einer Buy-and-Hold-Situation an", zitiert Bloomberg Craig Birk, Chefstratege von Personal Capital. 

Es ist zu befürchten, dass die Kurse weiter fallen, denn wenn die erste Spekulationswelle vorüber ist, stellt sich bei Aktien immer wieder die Frage nach den Fundamentaldaten. Und die verheißen bei GameStop nichts Gutes. Das Unternehmen arbeitet nicht profitabel und wird es schwer haben, in die schwarzen Zahlen zurückzukehren.

Mark Cuban: "Halten, wenn Sie es sich leisten können"

Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks, Mark Cuban, schlägt sogar andere Töne an. „Wenn Sie es sich leisten können, die Aktie zu halten, halten Sie sie. Ich besitze die Aktie nicht, aber das würde ich tun ", schrieb der 62-Jährige während einer Frage-und-Antwort-Session auf Reddit.

Ob dies helfen wird? Fraglich. Mittlerweile haben sich auch viele Shortseller mit Aktien eingedeckt, wie Daten von S3 Partners zeigen. Die Short-Quote der ausstehenden Aktien ist auf 51 Prozent zurückgegangen, nachdem sie schon über 100 Prozent lag. Die Widerstandsbewegung gegen die Shortseller war einer der Auslöser für die GameStop-Rallye.

Carson Block von MuddyWaters, ein bekannter aktivistischer Leerverkäufer, vermutet als Ursache der heftigen Kursbewegungen weniger von Reddit befeuerte Orders von Privatkunden als vielmehr einen Short-Squeeze von Hedgefonds, der auf andere Hedgefonds abzielt. “Ich frage mich, ob es eine Abstimmung zwischen diesen Hedgefonds gibt”, sagte Block in einem Interview mit Bloomberg TV.

GAMESTOP A (WKN: A0HGDX)

Ungeachtet der Ursachen für den Short-Squeeze für den GameStop-Hype scheint der Hype zu schwinden. Weitere Versuche, die Aktie durch gezielte Postings oder Kommentare nach oben zu treiben, sind nicht auszuschließen, doch auf Sicht der nächsten Wochen wird sich der Kurs dem fairen Wert nähern. Die Analysten an der Wall Street sehen den bei maximal 16 Dollar.