28.11.2017 Thomas Bergmann

Frühbörse: Softbank steigt bei Uber ein, Bitcoin kurz vor 10.000

-%
DAX
Trendthema

Der DAX ist am Montag für einen kurzen Moment über 13.100 Punkte gestiegen, konnte die Gewinne aber nicht halten. Der starke Euro setzte die exportlastigen DAX-Konzerne unter Druck und sorgte für einen Rückgang auf 13.000 Zähler. Nach gemischten Vorgaben von der Wall Street und aus Asien tritt der DAX auch heute zur Eröffnung auf der Stelle.

Der US-Leitindex Dow Jones markierte hestern ein neues Allzeithoch, ehe es zu Gewinnmitnahmen kam und er auf Schlusskursbasis den Handel knapp zehn Zähler unter dem alten Rekord beendete. In Tokio pendelte der Nikkei ebenfalls um den Vortagesschluss.

Bitcoin kurz vor 10.000

Auf Unternehmensseite sorgten Amazon und Softbank für Aufsehen. Bei Constantin Medien steht zudem ein Übernahmeangebot an. Im Fokus steht am Dienstag natürlich auch wieder der Bitcoin, der sich anschickt, die 10.000-Dollar-Marke zu knacken.

Mehr zu den Themen in der aktuellen Frühbörse bei DER AKTIONÄR TV.