+++ 5 heiße Chancen für den Sommer +++
Foto: Shutterstock
15.12.2021 Jan-Paul Fóri

Fed: Anleihekäufe um 60 Milliarden Dollar reduziert, Leitzins unverändert

-%
DowJones

Wie seit einigen Tagen befürchtet, startet die US-Notenbank das Tapering früher als erwartet. Ab Januar wird die Fed jeden Monat Anleihen im Wert von 60 Milliarden Dollar kaufen. Den Leitzins ließ die US-Notenbank hingegen unangetastet. Am US-Aktienmarkt legten der Dow Jones, der S&P 500 und der Nasdaq100 leicht zu.

Die 60 Milliarden Dollar, die die Fed ab Januar in Anleihekäufe stecken will, entsprechen nur noch 50 Prozent des ursprünglichen Volumens. Bereits im November hatte die US-Notenbank ihre Anleihekäufe um 15 Milliarden Dollar reduziert und diese Summe im Dezember verdoppelt. Auch im kommenden Jahr sollen die Käufe weiter verringert werden. Damit könnte das Programm bereits Anfang 2022, statt wie bisher geplant Mitte des neuen Jahres, auslaufen. 

Sobald das Tapering abgeschlossen ist, könnte die US-Notenbank überdies die Zinsen anheben, nachdem der Leitzinssatz am Mittwoch zunächst in der Spanne von null bis 0,25 Prozent belassen wurde, wie Fed-Chef Jerome Powell betonte. 

Im Rahmen der anschließenden Pressekonferenz machte Powell deutlich, dass der jüngste Anstieg der Corona-Fälle und die Omikron-Variante ein Risiko für die US-Konjunktur darstellen. Trotzdem geht die Notenbank von einem Rückgang der Arbeitslosenquote auf 3,5 Prozent Ende 2022 aus. Derzeit liegt dieser Konjunktur-Indikator bei 4,2 Prozent.

DowJones (WKN: CG3AA2)

Am Aktienmarkt kommen die Nachrichten am Mittwoch zunächst gut an: Der Dow Jones kletterte zeitweise um 0,3 Prozent auf 35.648 Punkte, der S&P 500 zog um 0,5 Prozent auf 4.659 Zähler an und der Nasdaq100 legte um rund 0,6 Prozent auf 16.008 Punkte zu. Angesichts der Kursverluste in den vergangenen Handelstagen hatte der Markt einen Teil der Tapering-Sorgen offenbar bereits eingepreist.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DowJones - PKT

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 24.10.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern