Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
05.11.2013 Thorsten Küfner

Experte rät: Finger weg von der Commerzbank!

-%
DAX

Independent Research hat die Aktie der Commerzbank erneut näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis bleibt für die Anteilseigner des DAX-Konzerns sehr ernüchternd.

Independent-Research-Analyst Stefan Bongardt hat die Einstufung für die Anteile der Commerzbank vor den Quartalszahlen am 7. November mit "Verkaufen" bestätigt. Das Kursziel liegt weiterhin nur bei 8,00 Euro. Das Nettoergebnis dürfte seinen Prognosen zufolge im Vergleich zum Vorjahr auf 45 Millionen Euro zurückgegangen sein. Als wesentlichen Belastungsfaktor nennt Bongardt die höhere Risikovorsorge. Neben den Zahlen sollten seiner Ansicht nach vor allem der Bilanzabbau des Nicht-Kerngeschäfts sowie die Entwicklung bei der harten Kernkapitalquote nach Basel III im Vordergrund stehen.

Kaufen oder Verkaufen?
Ob sich ein Einstieg bei der Commerzbank lohnt, erfahren Sie exklusiv im aktuellen Aktienreport des AKTIONÄR: 5,00 oder 15,00 Euro - das ist die Commerzbank-Aktie wirklich wert.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0