Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
24.05.2016 Marion Schlegel

Evotec verlängert Genentech-Allianz: Startet die Aktie weiter durch?

-%
Evotec

Das Biotechnologie-Unternehmen Evotec hat eine Forschungsallianz mit der Roche -Tochter Genentech um weitere drei Jahre verlängert. Dabei gehe es um die Erforschung bestimmter Therapeutika, teilte die im TecDAX notierte Gesellschaft am Dienstag in Hamburg mit. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Die Allianz besteht seit Mai 2010 und wurde bereits im Jahr 2013 verlängert. Diese zweite Verlängerung ist eine weitere Bestätigung von Evotecs hochmoderner Technologieplattform und umfassender Expertise in der Wirkstoffforschung. Im Rahmen der Allianz werden den Angaben zufolge Dienstleistungen aus den Bereichen Pharmakologie, Screening, Chemie, Proteomik und strukturelle Biologie erbracht.

Dr. Mario Polywka, Chief Operating Officer von Evotec, kommentierte: " Wir sind sehr erfreut, dass wir diese produktive Allianz nun über das siebte Jahr hinaus verlängern konnten. Diese neue Verlängerung belegt den Mehrwert, den Evotec in diese Partnerschaft einbringt. Die Teams beider Unternehmen arbeiten auch weiterhin eng an einer zunehmenden Anzahl von Aktivitäten zusammen, um Genentechs Forschungsprojekte effektiv und effizient voranzubringen."

Foto: Börsenmedien AG

Starke Entwicklung

Nach anfänglichen Gewinnen ist die Aktie von Evotec zuletzt etwas zurückgekommen. Derzeit notiert das Papier 0,5 Prozent im Minus bei 3,90 Euro. Die Evotec-Anteilsscheine sind seit Ende April nahezu ungebrochen im Aufwind. Ein Händler sagte jedoch am Morgen, die anhaltend guten Nachrichten aus dem Biotechnologie-Unternehmen seien bislang noch nicht ausreichend eingepreist. Zuletzt gelang der Aktie der Sprung über die 200-Tage-Linie und auch über den Widerstand bei 3,88 Euro. Dieser Ausbruch muss nun bestätigt werden. Die nächste insbesondere psychologisch wichtige Hürde wartet bei 4,00 Euro. Gelingt auch der Sprung darüber, könnte die Aktie Kurs in Richtung 5-Euro-Marke nehmen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8