16.04.2020 Marion Schlegel

Evotec: Neuer Deal, neuer Schwung für die Aktie

-%
Evotec

Das Hamburger Biotechunternehmen Evotec will künftig bei der Entwicklung von Nanowirkstoffen mit dem Spezialisten Leon-Nanodrugs zusammenarbeiten. Die Unternehmen hätten sich über eine strategische Partnerschaft und Beteiligungsvereinbarung geeinigt, teilte Evotec am Donnerstag in Hamburg mit.

Mit der strategischen Investition an Leon sei Evotec nun führender Anteilseigner im bereits bestehenden Investorenkonsortium. Der Finanzchef der Hamburger, Enno Spillner, werde künftig im Aufsichtsrat von Leon sitzen. Finanzielle Details gab das Unternehmen nicht bekannt.

Die Technologie von Leon bindet Wirksubstanzen in passende Nanopartikel, um eine höhere Löslichkeit zu erzielen. Löslichkeit ist ein wichtiges Kriterium für oral verabreichte Wirkstoffe und ausschlaggebend für die Wirksamkeit und Geschwindigkeit der Wirkung. Damit wirken auch niedrige Dosierungen schneller, was zu einer besseren Verträglichkeit beitragen kann.

Evotec (WKN: 566480)

Werner Lanthaler, Vorstandsvorsitzender bei Evotec, kommentierte: „Wir freuen uns über die strategische Partnerschaft mit leon-nanodrugs. Leons proprietäre Technologie hat das Potenzial, die Formulierung, Entwicklung und Produktion effizienter Wirkstoffe zu revolutionieren. Zudem wird die Technologie mit der Verbesserung klinischer Ergebnisse auch einen Beitrag zur Erhöhung der Innovationseffizienz leisten. Unser gemeinsamer Ansatz in der Nanomedizin wird die Behandlungssituation von vielen Patientinnen und Patienten mit hohem ungedeckten medizinischen Bedarf verbessern.“

Die Aktie von Evotec reagiert am Donnerstagmorgen bei Tradegate mit einem Plus von 1,5 Prozent auf 23,20 Euro. Vor Kurzem gelang dem Wert der Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie. Einen ausführlichen Bericht sowie eine aktuelle Einschätzung zur Aktie von Evotec lesen Sie auch in der aktuellen Ausgabe 17/2020 des AKTIONÄR, die Sie hier herunterladen können.

(Mit Material von dpa-AFX)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Evotec.