04.04.2019 Maximilian Völkl

E.on vor neuem Kaufsignal – da ist noch Luft nach oben

-%
E.on
Trendthema

Am Donnerstag ist die E.on-Aktie wieder über die 10,00-Euro-Marke geklettert. Die Papiere des Versorgers stehen damit unmittelbar vor einem neuen 52-Wochen-Hoch, damit wäre ein neues Kaufsignal verbunden. Die Aussichten für den Versorger stimmen ohnehin, der Optimismus überwiegt auch auf dem aktuellen Niveau nach wie vor.

Durch den Mega-Deal mit RWE und der damit anstehenden Fusion mit Innogy ist E.on gut gewappnet für die neue Energiewelt. Der Konzern verabschiedet sich vom langjährigen Kerngeschäft, der Energieerzeugung, und fokussiert sich künftig auf Netze und Vertrieb. Diese Strategie kommt am Markt gut an. Die Experten erwarten überwiegend steigende Kurse.

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg beobachten derzeit 26 Experten regelmäßig die Entwicklung der E.on-Aktie. Elf davon raten zum Kauf, dem stehen lediglich vier Verkaufsempfehlungen gegenüber. Elf weitere Analysten sehen E.on als Halteposition. Nach dem deutlichen Kursanstieg in den vergangenen Monaten liegt das durchschnittliche Kursziel der Experten mit 10,16 Euro allerdings nur noch marginal über dem aktuellen Niveau.

Kaufsignal voraus

DER AKTIONÄR sieht auf dem aktuellen Niveau noch mehr Potenzial. Gelingt der Ausbruch über das alte 52-Wochen-Hoch, sind schnell deutlich höhere Kurse möglich. Konservative Anleger geben auf dem aktuellen Niveau kein Stück aus der Hand, lassen die Gewinne laufen und freuen sich über die attraktiven Dividenden – aktuell beträgt die Rendite rund 4,3 Prozent.