Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
08.12.2014 Stefan Limmer

E.on unter Druck – die Hintergründe

-%
DAX

Zu Wochenbeginn zählen die Papiere von E.on zu den schwächsten Titeln im DAX. Für Unsicherheit sorgt ein negativer Analystenkommentar. Der nachhaltige Ausbruch auf ein neues 52-Wochenhoch dürfte damit vorerst gescheitert sein.

Nach der Ankündigung des massiven Konzernumbaus hat die Privatbank Berenberg E.on von von "Hold" auf "Sell" abgestuft. Den fairen Wert des DAX-Titels sieht Analyst Lawson Steele nun nur noch bei 13,40 statt 14,50 Euro. Steele sieht in den geplanten radikalen Veränderungen weniger Gründe für Optimismus als andere. Außerdem liefern die Entwicklung des Rubel, des Ölpreises sowie Verkäufe von Firmenteilen seiner Meinung nach weitere Argumente für eine Reduzierung der Gewinnschätzungen.

Finger weg

Die Abspaltung des Atom-, Kohle- und Gasgeschäfts sorgte zuletzt für Hochstimmung bei den E.on-Aktionären. Die Zukunft des Energieriesen bleibt aber ungewiss. E.on hat mit einer hohen Schuldenlast zu kämpfen. Zudem müssen sich Anleger wohl auf eine weitere Dividendenkürzung einstellen. Experten rechnen mit einem weiteren Rückgang auf 0,50 Euro, nachdem die Aktionäre zuletzt bereits eine Kürzung von 1,10 auf 0,60 Euro pro Aktie akzeptieren mussten. Anleger lassen weiterhin die Finger von der Aktie.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0