Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
25.03.2020 Pierre Kiren

E.on: Spitzenwert im DAX – so bewerten Analysten die Zahlen

-%
E.on
Trendthema

Große Freude bei Anleger und Analysten: Der Energiekonzern E-on hat heute seine Zahlen veröffentlicht. Umsatz- und Gewinnerwartungen der Analysten wurden übertroffen und Dividendenerhöhungen versprochen (Details zu den Geschäftszahlen finden Sie hier). Die E.on-Aktien sind damit unangefochten an der DAX-Spitze und notieren deutlich im Plus.

Vor allem die geplante jährliche Dividendenanhebung bis 2022 sorgt am Markt für Zuversicht. Hierfür plant der Konzern seine Gewinne mithilfe der Innogy-Übernahme zu steigern. Analysten bewerten das zukünftige operative Geschäft von E.on mehrheitlich positiv:

Goldman Sachs sprach von soliden Zahlen. RBC wertet den mittelfristigen Ausblick positiv. Ein Barclays-Analyst spricht sogar vom Top-Pick des europäischen Energiesektors – er sieht die Aktie im Vergleich zur Konkurrenz noch immer deutlich unterbewertet.

Insgesamt empfehlen 14 Analysten die Aktie derzeit zum „Kauf“. 11 raten die Aktien zu „Halten“ und nur 3 Analysten zu „Verkaufen“. Das durchschnittliche Kursziel aller Analysten liegt bei 10,40 Euro – das entspricht einem Kurspotenzial von 15 Prozent.

E.on (WKN: ENAG99)

Insgesamt stimmen die Aussichten für den Konzern zuversichtlich. Das Kauflimit des AKTIONÄR bei 7,80 Euro ist zuletzt aufgegangen. Anleger bleiben an Bord.