Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: E.on
02.03.2022 Lars Friedrich

E.on: DAX-Verlierer des Tages – das könnte der Grund sein

-%
E.on

Während in der Ukraine Krieg herrscht, steigen sowohl die Kurse von Aktien mit Bezug zu Öl als auch alternativen Energien. Daher überrascht es, dass die E.on-Aktie heute mit minus sieben Prozent im DAX ganz klar der Tagesverlierer ist. Ein Analysten-Kommentar deutet an, wo aus Anlegersicht das Problem liegen könnte.

Die Gaspreise in Europa schießen auf Rekordniveaus. E.on könnte angesichts des wettbewerbsintensiven Marktes, in dem der Energiekonzern tätig ist, „Schwierigkeiten haben“, diese Anstiege an seine Kunden weiterzureichen. Das schreibt ein Analyst von Morningstar. Gas macht demnach etwa 20 Prozent vom Umsatz bei E.on aus.

E.on (WKN: ENAG99)

E.on fördert kein Gas, sondern importiert es und verkauft es an seine Kunden weiter. Daher könnte die aktuelle Preisexplosion für das Unternehmen unter Umständen kein Vorteil sein, sondern zum Problem werden. Klarheit könnte der 16. März bringen. Dann veröffentlicht E.on seine Zahlen. Die E.on-Aktie ist derzeit keine AKTIONÄR-Empfehlung.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
E.on - €