04.03.2019 Maximilian Völkl

E.on: Darum sollten Anleger jetzt zuschlagen

-%
E.on
Trendthema

Zwei Drittel des Megadeals zwischen E.on und RWE zur Neuordnung der deutschen Energiebranche sind bereits genehmigt. Bei Netzen und Vertrieb steht in dieser Woche die Entscheidung an. Es droht zwar eine vertiefte Prüfung, ein Scheitern ist aber unwahrscheinlich. Langfristig stimmen die Aussichten somit, auch kurzfristig steht ein neues Kaufsignal unmittelbar bevor.

Seit Jahresbeginn zeigt der Trend bei der E.on-Aktie klar nach oben. Doch nach dem Ausbruch über den Widerstand bei 9,30 Euro bewegt sich das Papier nun seit Wochen zwischen 9,60 und 9,80 Euro. Doch mit jedem neuen Anlauf wird es wahrscheinlicher, dass das 52-Wochen-Hoch bei 9,95 Euro aus dem Markt genommen wird. Sollte der DAX-Titel dann wieder zweistellig notieren, ist schnell ein weiterer Anstieg bis 11,50 Euro möglich.

Gute Aussichten

E.on ist gut gerüstet für die Zukunft. Mit dem Fokus auf Netze und Vertrieb ist der Versorger in seiner künftigen Zusammensetzung ein attraktives Investment für konservative Anleger. Wer es etwas spekulativer mag und auf den kurzfristigen Ausbruch über 10,00 Euro setzen will, greift zum „Tipp der Woche“ von DER AKTIONÄR TV.