17.06.2019 Maximilian Völkl

E.on-Aktie: Wann ist es endlich soweit?

-%
E.on
Trendthema

Im schwierigen Marktumfeld sind defensive Werte wie E.on wieder gefragt. Nach dem deutlichen Kursanstieg innerhalb weniger Tage vor knapp zwei Wochen kämpft die DAX-Aktie aktuell weiter mit der wichtigen 10-Euro-Marke. Mit dem nachhaltigen Ausbruch würde der Versorger ein starkes Kaufsignal generieren.

Die psychologisch wichtige Marke bei 10,00 Euro hat sich inzwischen auch zu einem horizontalen Widerstand entwickelt. Im Bereich zwischen 9,90 und 10,00 Euro ist die E.on-Aktie bereits mehrfach nach unten abgeprallt. Allerdings hat bislang auch die Unterstützung bei gut 9,80 Euro ihre Funktion unter Beweis gestellt. Entsprechend pendelt der DAX-Titel nun seit Tagen in einer engen Range.

Zeitnah ist jedoch mit einer Entscheidung zu rechnen. Gelingt der Ausbruch nach oben, wartet lediglich noch das Jahreshoch bei 10,14 Euro – darüber hinaus wäre der Weg für weitere Kursgewinne frei. Sollte die Aktie doch noch einmal kräftiger durchschnaufen, können Anleger aber ebenfalls die Ruhe bewahren. Erst wenn der Kurs unter die 200-Tage-Linie bei derzeit 9,26 Euro fallen würde, wird es kritischer.

Dabeibleiben

Es sieht charttechnisch weiter gut aus. Das große Kaufsignal steht unmittelbar aus. Auch operativ läuft es bei E.on. Mit der Übernahme von Innogy ist der Versorger gut gerüstet für die neue Energiewelt. Anleger lassen die Gewinne laufen und setzen den Stopp unverändert bei 7,80 Euro.