Investieren wie Peter Lynch - So geht's
11.01.2021 Jochen Kauper

Elektroauto-Start-Up Nio: Neues Elektroauto, neues Allzeithoch?

-%
Nio

Am Samstag hat Nio sein neues Elektroauto der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf dem „NIO Day" des Unternehmens in der westlichen Stadt Chengdu enthüllte Nio-CEO William Li den ET7. Die Aktie hat in den letzten Tagen wieder deutlich Boden gut gemacht.

Aus dem Fahrzeug-Trio (ES8, ES6, EC6) ist ein Quartett geworden. Am Samstag enthüllte Nio sein viertes Elektromodell. Bislang fokussierte sich Nio auf Premium-SUVs. Mit dem neuen E-Auto wagt Nio den Schritt Richtung Limousine. Der ET7, der je nach Ausstattung zwischen 69.185 und 81.230 Dollar kosten soll, sei ein "gemütliches Wohnzimmer mit neuen autonomen Fahrfunktionen und Features wie Sitzen mit eingebauten Massagefunktionen", so Nio-CEO William Li bei der Präsentation.

Das Auto kann ab sofort vorbestellt werden. Der ET7 wird Anfang 2022 in China erhältlich sein.

Nio ET7
Nio

Besonders viel Wert legte William Li bei der Präsentation des ET7 auf das neue Sensorsystem. Mit dessen Hilfe soll der Sprung Richtung Autonomes Fahren gelingen. Helfen soll dabei auch die Technologie von Nvidia, die im ET7 verbaut wird. Der Orin-Chip von Nvidia ist derzeit der leistungsstärkste KI-chip am Markt.


„Für uns als Autohersteller stand Autonomes Fahren von Beginn an immer im Mittelpunkt. Wir waren beispielsweise der erste Hersteller, der den Mobileye EyeQ4-Chip in Serie verwendet, die Software und das Steuerungssystem aber selbst entwickelt hat“, sagt Hui Zhang, Nio-Vice President Europe gegenüber dem AKTIONÄR.

Chinas Elektroautohersteller haben zuletzt mit hervorragenden Absatzzahlen für den Dezember 2020. Nio lieferte im Dezember 7.007 Fahrzeuge aus – so viele wie noch nie zuvor. Ein Plus von 121 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Gesamtjahr kam Nio auf 43.728 Elektroautos.

Nio (WKN: A2N4PB)

Ein neues Elektromodell, ein eigenes Akku-Wechsel-Konzept und der Aufbau eines Lade-Netzwerks sprechen für die Kreativität und die positive Entwicklung von Nio. Die letzten Zahlen waren beeindruckend gut, wobei die Bewertung natürlich nach wie vor extrem sportlich ist!

Die Aktie hat nach der Korrektur in den letzten Tagen wieder den Weg nach oben eingeschlagen. Das Momentum spricht trotz der hohen Bewertung für weiter steigende Kurse. Halten!

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1