04.03.2019 Benedikt Kaufmann

Electronic Arts im „Apex“-Hype, neue Spielerzahlen veröffentlicht

-%
Electronic Arts
Trendthema

Electronic Arts hat am Montag neue Spielerzahlen zu „Apex Legends“ veröffentlicht. Mittlerweile verfügt der Überraschungserfolg über 50 Millionen registrierte Spieler. Das könnte für den Spiele-Hersteller zusätzliche Umsätze und Gewinne bedeuten und die Aktie weiter antreiben. Ein Szenario, das Analysten aktuell als unwahrscheinlich einstufen.

In einem Twitter-Post hat Vince Zampella, der Geschäftsführer des „Apex“-Entwicklers Respawn Entertainment, die aktuellen Spielerzahlen veröffentlicht. Exakt einen Monat nach dem Release des Videospieles haben bis zu 50 Millionen Spieler das Battle-Royale-Spiel heruntergeladen.

Thank you to the 50 million players that have shown up in the first month since Apex Legends launched! You have all made this something special and there's much more to come! pic.twitter.com/EoDcjF5q9E

Weitergehende Informationen wie die Zahl der gleichzeitig aktiven Spieler, gibt der Spieleentwickler jedoch nicht Preis. Diese Kennzahl ist jedoch wichtig, da sie einen besseren Hinweis auf die tatsächliche Spielerzahl gibt. Denn „Apex Legends“ ist kostenlos herunterzuladen und nur Spieler, die tatsächlich Spielen kommen für zusätzliche Ingame-Käufe in Betracht. Dennoch kann „Apex Legends“ schneller wachsen als der Konkurrent „Fortnite“. Der erfolgreiche Battle-Royale-Spielmodus von „Fortnite“ erreichte in vier Monaten nach dem Release erst 40 Millionen Spieler.

Zu konservativ?

Die überragenden Spielerzahlen dürften Electronic Arts sowohl im Geschäftsjahr 2019 (bis 31.März 2019) als auch im Geschäftsjahr 2020 (bis 31.März 2020) zusätzliche Erlöse und Gewinne bescheren. Laut der Marktforscher SuperData hat „Fortnite“ allein im Jahr 2018 Gewinne von insgesamt 2,4 Milliarden Dollar eingefahren. Gewinne mit denen Analysten im Falle von „Apex Legends“ nicht rechnen. Vielmehr senkten die meisten Analysten nach schwachen Kritiken zum neusten EA-Spiel „Anthem“ ihre Umsatz und Gewinnerwartungen. Aktuell wird für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatz von 4,78 Milliarden Dollar bei einem Nettogewinn von 1,19 Milliarden Dollar erwartet. Zu Konservativ – vorausgesetzt die Erfolgs-Story rund um „Apex Legends“ geht weiter.