Die 7 besten Aktien-Deals
11.02.2019 Benedikt Kaufmann

Electronic Arts – Apex Legends erfolgreicher als Fortnite...

-%
Electronic Arts

Am Freitag schoss die Aktie von Electronic Arts rund 16 Prozent nach oben. Der Grund: Das neue Spiel des Publishers hat in 72 Stunden zehn Millionen Spieler erreicht. Der Shooter hat dabei das Potenzial, den „Fortnite“-Hype ablösen. In Sachen Zuschauerzahlen auf Twitch hat „Apex Legends“ bereits die Nase vorn.

Neuer Hype!

Während bei Anlegern noch die Angst vorherrschte, dass Fortnite bei den etablierten Gaming-Konzernen für schrumpfende Umsätze sorgt, hat die Gaming-Community bereits der nächste Hype ereilt. Apex Legends sorgt durch die Spielerzahl von über zehn Millionen in den ersten 72 Stunden für Aufsehen.

Der neue „Battle Royale“-Shooter ist ein regelrechter Überraschungserfolg, mit dem Electronic Arts an den großen Genre-Primus „Fortnite“ aufschließen will. In Sachen Zuschauerzahl ist dies bereits geglückt. Auf der Streaming-Plattform Twitch schauen am Montag durchschnittlich rund 316.043 Zuschauer Video-Streams mit „Apex Legends“. Die Zuschauerzahl, welche „Fortnite“-Inhalte verfolgen, ist mit 112.539 bedeutend geringer.

Doppelt Potenzial

Das schwache Quartal von letzter Woche interessiert aktuell kaum einen mehr. Der Überraschungserfolg um „Apex Legends“ könnte die EA-Aktie weiter anfeuern und neben der Veröffentlichung von „Anthem“ im laufenden Q4 zusätzlich überraschen. Die Aktie hat die 90-Tage-Linie zurückgewonnen. DER AKTIONÄR meint: Kurzfristig hochinteressant, langfristig braucht der Spiele-Konzern jedoch ein anhaltend erfolgreiches Franchise – „Apex Legends“ oder „Anthem“ haben dazu das Potenzial. Auf die Watchlist!