So investieren Sie wie Peter Lynch
11.02.2021 Michel Doepke

Nicht Nel, ITM Power oder PowerCell – das sind die Top 3 im E-Wasserstoff Europa Index

-%
E-Wasserstoff Europa Index

Im E-Wasserstoff Europa Index befinden sich zehn verschiedene Werte, die einen Bezug zum Thema "Wasserstoff" haben. DER AKTIONÄR blickt auf die drei Unternehmen, die derzeit die höchste Gewichtung im Aktienbarometer einnehmen. Es handelt sich dabei um die britische Johnson Matthey sowie die Industriegase-Riesen Air Liquide und Linde.

Johnson Matthey fertigt unter anderem wichtige Komponenten für Brennstoffzellen und nimmt derzeit die höchste Gewichtung im E-Wasserstoff Europa Index ein. Das sorgt für Stabilität. Denn anders als Wasserstoff-Pure-Player wie Nel oder ITM Power, die ebenfalls im Index vertreten sind, ist die Aktie von Johnson Matthey nicht so volatil.

Air Liquide mit guten Zahlen

Das gilt auch für die Industriegase-Schwergewichte Air Liquide und Linde. Der französische Vertreter hat in dieser Woche Zahlen vorgelegt. Demnach legte der Gewinn 2020 im Jahresvergleich um 8,6 Prozent auf 2,44 Milliarden Euro zu, wie Air Liquide am Mittwoch in Paris mitteilte. Das war mehr als Analysten auf ihren Zetteln hatten. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn wuchs um 1,5 Prozent auf 2,34 Milliarden Euro. Von dem Gewinnzuwachs sollen auch die Aktionäre profitieren. Air Liquide will die Dividende um 1,9 Prozent auf 2,75 Euro je Aktie anheben.

Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für Air Liquide nach Zahlen von 145 auf 158 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Thomas Wrigglesworth sprach in einer am Donnerstag vorliegenden Studie von einem robusten Zahlenwerk des Industriegasekonzerns. Wichtig sei, dass die Strategie im Wasserstoffbereich weiter ausgefeilt worden sei. Er hält die Aktien für weiter unterbewertet.

Linde hat vorgelegt

Nicht nur Air Liquide konnte mit frischen Zahlen überzeugen. Auch der im DAX notierte Rivale Linde übertraf die Erwartungen. Der bereinigte Gewinn je Aktie betrug 2020 8,23 Dollar – nach 7,34 Dollar im Vorjahr. Das lag über den von Experten erwarteten 8,10 Dollar und auch über der eigenen Prognose des Unternehmens. Linde ist gemäß der Gewichtung des E-Wasserstoff Europa Index derzeit auf dem dritten Rang.

E-Wasserstoff Europa Index (WKN: SL0A1B)

Der E-Wasserstoff Europa Index bleibt langfristig eine ideale Investmentmöglichkeit, um am Megatrend Wasserstoff zu partizipieren. Durch die Verteilung auf mehreren Schultern zwischen Schwergewichten wie Air Liquide und Linde sowie wesentlich volatileren Werten wie Nel oder ITM Power wird das Risiko gestreut. Bei Schwäche bleiben Produkte mit moderaten Hebel auf den Index kaufenswert. Zur Auswahl gelangen Sie hier.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.