30.04.2020 Fabian Strebin

DWS Group mit Kursexplosion nach Zahlen: Was ist jetzt zu tun?

-%
DWS Group

Die gestrigen Zahlen der DWS Group wurden am Markt gefeiert. Die Aktie schloss 15 Prozent höher als am Vortag. Obwohl das verwaltete Vermögen zurückging, konnte nämlich die Prognose beim Gewinn übertroffen werden. Zudem will der Vorstand an der Dividende festhalten. Die Rendite liegt bei satten 5,5 Prozent. Auch Experten sind positiv gestimmt.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für DWS nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Analyst Tom Mills hob in einer am Mittwoch vorliegenden Studie die gute Kostenentwicklung der Fondsgesellschaft hervor. Auch Goldman Sachs hat die Einstufung für DWS auf "Buy" mit einem Kursziel von 27,00 Euro belassen. Die Fondsgesellschaft habe weniger Abflüsse verzeichnet als befürchtet und auch kostenseitig besser abgeschnitten, schrieb Analystin Roberta De Luca in einer Studie. Die Expertin sprach von einem soliden Zahlenwerk trotz schwieriger Marktbedingungen.

Der Ausschnitt aus den neuen Analystenbewertungen zeigt, dass viele Experten weiterhin positiv für die Aktie gestimmt sind und zum Einstieg raten. Allerdings sind die Kursziele nach der Kursexplosion gestern häufig überholt. Hier werden sicher einige Analysten nachschärfen. Sehr positiv zu werten für Anleger ist, dass der Vorstand an der Dividenden festhalten will. In Zeiten großflächiger Kürzungen ist das ein starkes Signal.

Alleine die Dividende der DWS läd zum Kauf der Aktie ein. Ob sie wirklich ausgeschüttet wird, muss aber die Hauptversammlung am 18. Juni entscheiden. Nach dem rasanten Ansteig gestern liegen nun die nächsten, kleineren Widerstände bei 30,44 Euro und 31,60 Euro. Mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie bei 29,31 Euro wurde zudem ein Kaufsignal generiert. Als Unterstützung hat sich der Bereich zwischen 28,00 und 29,00 Euro herausgebildet.

Mutige Anleger bauen eine kleine Position im Depot auf.

DWS Group (WKN: DWS100)