10.09.2015 Jochen Kauper

Dürr startet Erholungsversuch – Aktie noch immer ein Kauf?

-%
Dürr
Trendthema

Die Sorgen um das Wirtschaftswachstum in China haben die Dürr-Aktie kräftig nach unten gezogen. Von Hoch im Monat April 2014 hat das Papier bis zum Tief im August 2015 knackige 40 Prozent korrigiert. Knapp 900 Millionen Euro macht Dürr derzeit in China. Zum Vergleich: Der Gesamtumsatz betrug im Jahr 2014 rund 2,6 Milliarden Euro. China hat Gewicht, keine Frage und ist für Dürr mittlerweile zu einem sehr wichtigen Einzelmarkt geworden. Dennoch: China sollte keine harte Landung bekommen, die Regierung wird alle Maßnahmen in die Wege leiten, die Wirtschaft zu stützen.

Aktie spekulativ kaufen

Das wird auch die exportstarken deutschen Werte wieder antreiben. Sprich, auch die Dürr-Aktie sollte ihre Erholung weiter fortsetzen. Immer von kleinen Konsolidierungsphasen gefolgt. Am Mittwoch hat Analyst Gordon Schönell vom Bankhaus Lampe das Kursziel für Dürr zwar von 105 auf 87 Euro gesenkt, die Einschätzung bleibt aber "Kaufen". Auch DER AKTIONÄR setzt im Derivate-Musterdepot auf weiter steigende Kurse bei Dürr.


Nach Lektüre dieses Werks sehen nicht nur Börsenneulinge viele Zusammenhänge klarer!

Autor: Malkiel, Burton G./Ellis, Charles D.
ISBN: 9783941493414
Seiten: 128
Erscheinungsdatum: 18.08.2010
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Mit Burton G. Malkiel und Charles D. Ellis haben Sie zwei der bekanntesten US-Börsenautoren als Ratgeber an Ihrer Seite. Das Ziel der beiden alten Hasen ist einfach: Anlegern die Grundlagen erfolgreichen Investierens einprägsam, verständlich und prägnant zu erläutern. Dazu benötigen die beiden gerade einmal fünf Kapitel: Sparen, Index, Diversifikation, Vermeidung grober Fehler und Einfachheit. Damit muss es auch schon gut sein. Malkiel und Ellis arbeiten die entscheidenden Faktoren gekonnt heraus und lassen den Leser an ihrer unglaublichen Erfahrung teilhaben. Das Zauberwort lautet: Asset Allocation.

Nach Lektüre dieses Werks sehen nicht nur Börsenneulinge viele Zusammenhänge klarer. "Die Grundlagen der Geldanlage" hat das Zeug zum modernen Klassiker.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4