03.08.2018 Thorsten Küfner

Dividendenperlen Royal Dutch Shell und BP: Die nächste Woche wird wichtig

-%
Royal Dutch Shell
Trendthema

Der Ölpreis befindet sich weiter in der Korrekturphase und zieht dabei auch die Aktienkurse von Energieriesen wie beispielsweise Royal Dutch Shell oder BP nach unten. Doch Grund zur Sorge besteht bei beiden Blue Chips nicht. Anleger können hier weiter an Bord bleiben, zumal nächste Woche wichtige Termine anstehen.

So werden beide Aktien am kommenden Donnerstag (09.08.) Ex-Dividende gehandelt. Anleger, die in den Genuss der Ausschüttung der Quartalsdividenden kommen wollen, müssen daher die jeweiligen Aktien zum Handelsschluss am Mittwoch in ihren Depots haben. Bei Royal Dutch Shell wird die Auszahlung der 0,47 Dollar pro Anteilschein am 17. September erfolgen. Bei BP wird es vier Tage später soweit sein. Hier gibt es erstmals seit 2014 wieder eine kleine Anhebung. Anstatt 10,00 US-Cent gibt es nun 10,25 Cent je Aktie.

Kaufen und liegen lassen
Auch wenn sich gerade bei der Shell-Aktie das Chartbild nun wieder etwas eingetrübt hat, besteht bei beiden Aktien keinerlei Grund zur Sorge. Die Aussichten für beide bleiben gut, die Bilanzen sind sehr solide und die Bewertungen sind für die beiden Gewinnmaschinen immer noch moderat. Da die Konzerne ihre Anleger wohl noch über Jahre hinweg mit satten Dividenden verwöhnen dürften (aktuell liegt die Dividendenrendite bei beiden Aktien bei über fünf Prozent), bleiben die Titel ein sehr gutes Langfrist-Investment.