+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
10.12.2014 Florian Söllner

Dividenden-Star ProSiebenSat.1 gegen Netflix: David gegen Goliath?

-%
DAX

Neue Kaufempfehlung für ProSiebenSat.1. Das Bankhaus Lampe sieht ein Kursziel von 40 Euro. Sehr gut gefällt den Analysten die Tochter Maxdome. Trotz oder gerade wegen dem Markteintritt des US-Giganten Netflix wächst die Online-Videothek weiterhin rasant. Die Anzahl von Maxdomes Nutzern sei seit dem Markteintritt von Netflix im September um 30 Prozent gestiegen. Maxdome sei sowohl Content-seitig als auch in Bezug auf den gewählten Preispunkt im Vergleich zu Netflix sehr gut aufgestellt. Das Bankhaus Lampe erwartet, dass Maxdome zwar durch den gestiegenen Wettbewerb Marktanteile verlieren, aber gleichzeitig von dem insgesamt angeheizten Marktwachstum profitieren werde.

Das Gesamtvolumen im deutschen VoD-Markt sollte von aktuell ca. 273 Millionen Euro auf bis zu 750 Millionen Euro in 2019 ansteigen. Kurzfristig solle die Aktie auch dank einer geschätzten Dividendenrendite von 4,7 Prozent im aktuellen Niedrigzinsumfeld an Aufmerksamkeit gewinnen.

Zuletzt gab es bereits Gerüchte um einem Einstieg bei Maxdome: Der US-Kabelkonzern Liberty Global möchte sich einem Bericht zufolge an der ProSiebenSat.1-Tochter beteiligen. Das US-amerikanische Unternehmen spreche mit dem deutschen TV-Konzern über eine Beteiligung von bis zu 50 Prozent.

Netflix hingegen kommt in Deutschland offenbar nicht so schnell voran wie erwartet. Im internationalen Geschäft begrüßte Netflix im letzten Quartal nur 2,0 Millionen neue Kunden – geplant wurde mit 2,4 Millionen. Die teuere Aktie sollte weiter gemieden werden.


Spannende Start-ups
Die ProSiebenSat.1-Aktie war Top-Tipp-Konservativ in der AKTIONÄR-Ausgabe 39/2014. Ein Grund: das starke Start-up-Portfolio. ProSiebenSat.1-Media ist kein normaler TV-Sender mehr, sondern auch eine Venture-Capital-Gesellschaft mit knapp 50 Minderheitsbeteiligungen. Jüngst hat der Konzern 15 Prozent am Online-Reisebüro Travador übernommen und bezahlt dafür mit TV-Werbung.

Gewinne mit Raab und Co.
ProSiebenSat.1 Media überzeugt durch eine hohe Dividende plus die Digital-Fantasie. Investierte Anleger bleiben dabei. Selbst Neueinsteiger können noch zuschlagen. Mehr dazu heute in der DAF-Sendung um 14:30 Uhr.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
ProSiebenSat.1 PSM777
DE000PSM7770
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8