Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
22.01.2021 DER AKTIONÄR

Die Lawine rollt – nächster Angriff auf Tesla mit 300%-Chance

Die Zeiten, als Tesla vollkommen ungefährdet seine elektromobilen Kreise in der Branche ziehen konnte, sind endgültig vorbei. Die Konkurrenz hat stark aufgeholt, in Norwegen ist Volkswagen bereits an dem US-Konzern bei den batteriebetriebenen Neuzulassungen vorbeigezogen. Jetzt startet ein weiterer Gigant den nächsten Angriff.

Der neue Kauftag.jetzt-Kandidat ist mit einer Serie guter Neuigkeiten ins Jahr gestartet. Positive Analystenkommentare, Verkaufsstart neuer LKW-Modelle sowie ein vom Fachpublikum begeistert aufgenommener, vollelektrisch betriebener Kompaktwagen, der im Frühjahr bei den Händlern stehen soll und Tesla definitiv Marktanteile kosten wird. Der Anteilsschein steht charttechnisch vor einer bedeutenden Hürde. Wird diese durchbrochen, ist der Weg frei, um mit dem empfohlenen Optionsschein eine Performance von über 300 Prozent zu erzielen. 

Apropos Performance: Volkswagen war vor rund einer Woche Empfehlung von Kauftag.jetzt bei einem Kurs von 151,10 Euro. Mittlerweile steht die Aktie über 10 Euro höher und der empfohlene Optionsschein hat binnen weniger Tage bereits rund 40% zugelegt. Wenn Sie die Volkswagen-Empfehlung verpasst haben, können Sie jetzt noch beim neuen Kandidaten einsteigen. Laden Sie hier die neue Ausgabe herunter.

Kauftag.jetzt, der Optionsscheindienst mit Double-Check-System für High Performance, verknüpft erstmals Nachrichtenlage, Fundamentaldaten und charttechnische Analyse zu einer doppelt abgesicherten Prognose und liefert den dazu passenden Optionsschein als Abkürzung zur High Performance. Täglich. Denn jeder Tag ist ein Kauftag, wenn man die richtigen Assets kennt. Kauftag.jetzt setzt sich zusammen aus der Identifikation kursbewegender News, Fundamentalcheck inklusive Peergroup-Vergleich, ausführlichem Chartcheck mit Langfristbetrachtung und Prognose unter Verwendung technischer Indikatoren wie MACD, Bollinger-Band, Momentum oder RSI sowie einem abschließenden OS-Picking, optimal abgestimmt auf die Laufzeit und die Performance-Prognose der Aktie.