30.06.2014 Werner Sperber

Dialog Semiconductor: Kursfieber im Fusionsofen; Börsenwelt Presseschau III

-%
DAX
Trendthema

Die Experten der Platow Börse erklären: Dialog Semiconductor und die österreichische AMS AG verhandeln derzeit über einen Zusammenschluss unter Gleichen. Da sich beide Betriebe mit ihren Produkten gut ergänzen und sich umfangreiche Synergieeffekte erzeugen lassen könnten, wird eine solche Fusion an der Börse begrüßt. Die neue Firma würde über mehr Marktmacht verfügen, was die Verhandlungsposition mit wichtigen Kunden wie Apple oder Samsung Electronics verbessert. Doch selbst ohne den Zusammenschluss läuft es bei Dialog Semiconductor aufgrund der hohen Verkaufszahlen von sogenannten Smartphones und Tablets gut. Der Umsatz dürfte im laufenden Jahr um zwölf Prozent auf 1,08 Milliarden Dollar steigen. Die Analysten schätzen, der Gewinn je Aktie soll um mehr als 60 Prozent auf 1,51 Dollar zulegen. Aufgrund des starken Gewinnwachstums auch in den beiden Folgejahren bleibt die Aktie bis zu einem Kurs von 24,30 Euro kaufenswert. Der Stoppkurs sollte bei 16,85 Euro platziert werden.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)




295% mit E.on-Inliner/ 350% mit Vestas Wind/ 395% mit Pacira Pharma
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.