10.03.2014 Stefan Limmer

Dialog Semiconductor: Das Ende der Rallye?

-%
DAX
Trendthema

Die Papiere des Chipherstellers Dialog Semiconductor haben zuletzt eine beeindruckende Rallye aufs Parkett gelegt. Für Unterstützung sorgten die guten Jahreszahlen und auch die Mobilfunkmesse MWC in Barcelona, auf der Trend hin zu mehr mobilen Endgeräten deutlich wurde, beflügelte die Aktie.

Im Zuge der Aufwärtsbewegung ist der TecDAX-Titel über das alte Bewegungshoch bei 16,90 ausgebrochen. Knapp unter der 18-Euro-Marke ist den Bullen nun wohl vorerst die Puste ausgegangen. Am Montag zählt der Wert in einem schwachen Marktumfeld zu den größten Verlierern im TecDAX. Für Druck sorgen überraschend schwachen chinesischen Wirtschaftsdaten. So sind die chinesischen Exporte im Februar um 18,1 Prozent eingebrochen. Das sorgt bei Marktteilnehmern für Verunsicherung, generierte Dialog Semiconductor zuletzt doch den Löwenanteil seiner Umsätze in China. Zudem tätigten Mitglieder der Geschäftsführung am vergangenen Freitag massive Verkäufe. Insgesamt warf das Management Papiere für rund 7,6 Millionen Euro auf den Markt. 

Kurzfristig droht ein Rücksetzer bis in den Bereich um 16,70 Euro. Spätestens im Bereich der massiven Unterstützung bei 16 Euro dürfte dann jedoch wieder der Turnaround gelingen. Investierte Anleger bleiben dabei. Für einen Neueinstieg sollte ein Abstauberlimit bei 16,70 Euro platziert werden.  

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4