10 Top-Aktien: Kaufen. Halten. Reich werden.
Foto: Börsenmedien AG
06.02.2014 Stefan Sommer

Deutsche Telekom: Übernahmegerüchte beflügeln die Aktie

-%
Deutsche Telekom

Die Telekom-Aktie ist vorbörslich um über zwei Prozent gestiegen. Übernahmefantasien der Tochter T-Mobile US lassen den Kurs nach oben klettern. Medienberichten zu Folge hat der US-amerikanische Mobilfunkanbieter Sprint Fortschritte bei der Finanzierung einer möglichen Übernahme von T-Mobile US gemacht. Den Deal will Sprint womöglich bei der Vorlage seiner Geschäftszahlen in der nächsten Woche bekannt geben, hieß es.

Die Aktie der Telekom wird durch die Übernahmespekulationen gestützt. Allerdings ist gerade erst in dieser Woche wieder über mögliche Bedenken der Wettbewerbshüter diskutiert worden, so dass Vorsicht angebracht ist. Die Papiere der Tochter T-Mobile US konnten am Mittwochabend in New York über fünf Prozent zulegen.

Abwarten

Die Aktie bleibt vorerst eine Halteposition. Vor einem Einstieg sollte eine Bestätigung des Übernahmenangebots vorliegen, sowie die Zustimmung der Kartellbehörden. Bereits investierte Anleger sichern Position bei 9,50 Euro ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Neuer Spezialreport online:

Lesen Sie jetzt den brandaktuellen Spezialreport "Aufgepasst: Diese Nebenwerte überzeugen mit hohen Dividenden!" und erfahren Sie, um welche 5 Top-Picks es sich handelt. Welche 5 Werte aus über 250 potenziellen Kandidaten die Redaktion überzeugt haben. Und investieren Sie jetzt vor Beginn der Dividendensaison in fünf höchst aussichtsreiche Nebenwerte, die Ihnen kurz- wie langfristig viel Freude bereiten werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8