Deutsche Telekom
- Stefan Sommer - Volontär

Deutsche Telekom-Aktie: Wohin geht die Reise?

Die Aktie des Bonner Telekommunikationsriesen gibt weiter nach. Der Kurs dreht nach einem Abverkauf in den letzten Tagen bei der 11,50 Euro-Marke weiter nach unten. Spekulationen über eine Platzierung durch die Regierung sorgen für weiteren Druck.  Die Experten bleiben optimistisch für die Deutsche Telekom-Aktie.

Analyst Stephen Howard schrieb in seiner Studie vom Mittwoch, dass die Telekom zusammen mit Telecom Italia und Vodafone das Trio bilde, welches von einer Branchenkonsolidierung in Europa besonders profitieren werde. Die Einstufung hat der Experte der britischen Investmentbank HSBC auf „Overweight“ mit einem Kursziel bei 15,50 Euro belassen.

Deutsche Telekom;Chart

Abwarten

Die Aktie der Deutschen Telekom bleibt vorerst eine Halteposition. Anleger sollten vor einem Kauf auf eine Bestätigung der Gegenbewegung warten. Investierte Anleger sichern ihre Position bei 9,50 Euro ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Artikel kommentieren:

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie eingeloggt sein.
Sie besitzen noch kein Login? Dann registrieren Sie sich kostenfrei.

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Videos zum Thema:

Der Aktionär TV

Mehr zum Thema:

| Thorsten Küfner | 0 Kommentare

Deutsche Telekom hebt die Prognose an

Die Deutsche Telekom hat im zweiten Quartal die negativen Auswirkungen des stärkeren Euro zu spüren bekommen. So sank der Umsatz trotz der starken Geschäftsentwicklung in den USA im Jahresvergleich um 2,8 Prozent auf 18,4 Milliarden Euro. Dennoch hob der DAX-Konzern die Ergebnisprognose für 2018 an. mehr