Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
08.11.2013 Michael Schröder

Deutsche Telekom: UBS bleibt bullish, aber …

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass die Zahlen der Deutschen Telekom recht erfreulich ausgefallen sind. Der Konzern konnte im dritten Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn die Erwartungen der Analysten übertreffen. Jetzt gibt es erste Kaufempfehlungen für die T-Aktie.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Telekom nach einer Telefonkonferenz zum dritten Quartal auf ¿Buy¿ mit einem Kursziel von 12,70 Euro belassen. Das deutsche Mobilfunkgeschäft dürfte im vierten Quartal wieder zulegen, so Analyst Polo Tang. Auch der Konzernausblick auf das mittelfristige Wachstum in diesem Bereich könnte angesichts des Potenzials der neuen 4G/LTE-Mobilfunknetze konservativ sein. Die Aktie steht auf der "Key Call"-Liste der Bank.

Wichtige Marken

Die Aktie der Deutschen Telekom hat in den letzten Wochen eine steile Rallye auf das Parkett gelegt. Im Hoch kletterte die T-Aktie bis auf 11,98 Euro. Seit diesem Hoch kommt es allerdings zu Gewinnmitnahmen. Sollte die Aktie nachhaltig unter die Unterstützung bei 11,39 Euro fallen, könnte zusätzlicher Verkaufsdruck den Wert bis 10,60 Euro drücken. Spätestens dann sollte die T-Aktie wieder nach oben drehen - und Kurs auf die 12-Euro-Marke nehmen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0