Bullenstark investieren
30.03.2021 Marion Schlegel

Deutsche Post: „Die richtige Aktie zur richtigen Zeit“

-%
Deutsche Post

Die Aktie der Deutschen Post kann am heutigen Dienstag von einer positiven Analysteneinschätzung profitieren. Das Papier legt am Nachmittag 1,4 Prozent zu auf 46,41 Euro und damit auf ein neues Allzeithoch. In den vergangenen Monaten konnte sich die Aktie extrem stark entwickeln und zählte damit zu den sogenannten Corona-Gewinnern. Im 52-Wochen-Vergleich ist die Aktie der Deutschen Post hinter Daimler, Infineon, Volkswagen und Covestro mit einem Plus von 103 Prozent der fünftbeste Wert im DAX.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Deutsche Post auf "Outperform" mit einem Kursziel von 50 Euro belassen. Die Papiere der Deutschen Post seien die richtigen Aktien zur richtigen Zeit, schrieb Analyst Daniel Roeska in einer am Dienstag vorliegenden Studie, denn eine Erholung des weltweiten Handels sei im Gange. Während sich die Geschäfte unter Unternehmenskunden belebten, dürften sich die zwischen Unternehmen und Verbrauchern weiter stark entwickeln.

Am Montag hatte bereits die Privatbank Berenberg die Einstufung für Deutsche Post mit "Buy" mit einem Kursziel von 53 Euro bestätigt. Analyst William Fitzalan Howard und seine Kollegen untersuchten in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie die aktuellen Trends in der Flug- und Logistikbranche angesichts der Pandemie. Die aufgestaute Nachfrage nach Kapazitäten in der Containerschifffahrt sei bedeutend. Dazu trügen auch die jüngsten Behinderungen im Suez-Kanal bei, diese verzögerten eine Normalisierung der Frachtraten wohl weiter.

Und auch DER AKTIONÄR bleibt weiterhin zuversichtlich. DER AKTIONÄR hat die Aktie der Deutschen Post im März 2020 bei 24,30 Euro zum Kauf empfohlen und ins AKTIONÄR-Musterdepot aufgenommen. Damit beläuft sich das Plus seit der Empfehlung mittlerweile auf gut 90 Prozent. Anleger lassen die Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)