Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Don Tam, Deutsche Post
19.10.2021 Marion Schlegel

Deutsche Post bester Wert im DAX: Vorfreude auf Weihnachten steigt

-%
Deutsche Post

Die Aktie der Deutschen Post gibt nach der Konsolidierung der vergangenen Wochen wieder Gas. Das Papier ist am heutigen Dienstagvormittag mit einem Plus von 2,4 Prozent auf 54,19 Euro der beste Wert des Tages im deutschen Leitindex DAX.

Das Papier profitiert unter anderem von einem positiven Ausblick des Paket-Dienstleisters Hermes. Dieser rechnet auch dieses Jahr mit Rekordmengen in der Weihnachtszeit. Man gehe davon aus, im vierten Quartal in Deutschland 137 Millionen Sendungen zu befördern und damit rund neun Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Firma am Dienstag in Hamburg mit.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Vor einem Jahr hatte das prognostizierte Mengenplus für das damalige Weihnachtsgeschäft bei rund 20 Prozent gelegen, das Wachstum schwächt sich nun also ab. Da die Paketbranche 2020 wegen der Corona-Pandemie gewaltige Zuwächse verbucht hat und das Vergleichsniveau somit hoch ist, ist aber auch ein Plus von neun Prozent ein sehr guter Wert. Der Konkurrent DHL hatte unlängst ebenfalls noch etwas zurückhaltend verlauten lassen, man bereite sich "auf mögliche Rekordmengen" vor.

Hermes legt sich mit seiner Prognose nun früh fest. "Wir sind für das zweite Weihnachtsgeschäft unter Pandemiebedingungen gut gewappnet", sagte Hermes-Deutschlandchef Olaf Schabirosky und verwies dabei auf Investitionen in die Digitalisierung und optimierte Abläufe auf der letzten Meile, also auf der Strecke bis zur Zustellung.

DER AKTIONÄR bleibt zuversichtlich für seinen Musterdepot-Wert. Auch aus charttechnischer Sicht stimmt das Bild weiterhin. Die Aktie ist zuletzt exakt an der 200-Tage-Linie wieder nach oben gedreht. Anleger merken sich im Kalender schon einmal den 4. November vor, wenn die Ergebnisse der ersten neun Monate veröffentlicht werden. Noch nicht investierte Anleger können nach dem jüngsten Rücksetzer wieder zugreifen. Ein Stopp bei 46 Euro sichert die Position nach unten ab.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: Deutsche Post.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Post - €