Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
21.09.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: 44 Prozent Gewinn sind drin

-%
DAX

Stück für Stück arbeitet sich die Aktie der Deutschen Post weiter nach oben. Unterstützung erhalten die Anteilscheine des Bonner Logistikriesen dabei immer wieder auch von Kaufempfehlungen der Analysten. Besonders der jüngste aus dem Hause Baader Bank dürfte von den Marktteilnehmern positiv aufgenommen werden.

Denn Analyst Christian Obst sieht den fairen Wert der DAX-Titel unverändert bei 46,00 Euro, was satte 44 Prozent über dem aktuellen Kursniveau liegt. Dementsprechend lautet sein Anlagevotum unverändert „Buy“. Er lobt die angekündigten Umstrukturierungen im Brief- und Paketgeschäft. Diese dürften seiner Ansicht nach dazu beitragen, die Qualität und die Profitabilität der Post wieder zu erhöhen.

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Deutschen Post zuversichtlich gestimmt und rät weiterhin zum Kauf der Aktie. Der Stopp sollte bei 27,10 Euro belassen werden.

Mit welchen Titeln mutige Anleger sogar die Chance auf bis zu 100 Prozent bis Jahresende haben, erfahren Sie hier.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0