03.03.2014 Stefan Limmer

Deutsche Lufthansa: Kursziel angehoben

-%
Lufthansa
Trendthema

Die Papiere der Deutschen Lufthansa sind zuletzt über das alte Bewegungshoch bei 18,78 Euro ausgebrochen und haben mit Kursen über der 19-Euro-Marke ein neues Mehrjahreshoch markiert.

Die Analysten der britischen Investmentbank Barclays könnten am Montag, trotz eines schwachen Gesamtmarktumfeldes, mit einer positiven Studie für einen weiteren Schub bei der Aktie der Kranichairline sorgen. Die Analysten stuften die Lufthansa-Aktie von „Equal Weight“ auf „Overweight“ nach oben, das Kursziel erhöhten die Experten von 16,50 auf 21,50 Euro.

An Bord bleiben

Mit dem Ausbruch auf ein Mehrjahreshoch wurde zuletzt ein massives Kaufsignal generiert. Für zusätzliche Phantasie sorgen die Berichte, wonach die Lufthansa bei ihrer Bilanzvorlage am 13. März wieder eine Dividende ankündigen könnte. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4