Twitter: 35% Turbo für AKTIONÄR-Leser – und jetzt?
Foto: Börsenmedien AG
25.05.2016 Andreas Deutsch

Deutsche Bank: Analyst hält Aktie für viel zu günstig

-%
Deutsche Bank

Nach dem Kursanstieg vom Dienstag steht die Aktie der Deutschen Bank am Mittwochmorgen wieder im Fokus. Eine positive Studie von J.P. Morgan dürfte dem Titel weiteren Rückenwind geben.


Kian Abouhossein, Analyst von J.P. Morgan, stuft die Aktie der Deutschen Bank nach wie vor mit „Kaufen“ ein. Das Kursziel sieht der Experte bei 23 Euro. Es ist die erste positive Studie zur Deutschen Bank seit drei Wochen. Zuletzt hatten sich nur die Skeptiker zu Wort gemeldet. Berenberg und Natixis hatten die Deutsche-Bank-Aktie sogar abgestuft.

Moody's stuft ab

Am Dienstag hatte zunächst die Abstufung von Moody's für Unmut gesorgt. Die Ratingagentur hatte die Bonitätsnote für das größte deutsche Geldhaus wegen eines möglicherweise stockenden Konzernumbaus von "Baa1" auf "Baa2" gesenkt. Die Aktie brach daraufhin ein, legte dann aber im Schlepptau positiver Kurse der US-Banken.

Kaufsignal bleibt noch aus

Die Aktie der Deutschen Bank konsolidiert weiterhin um die Marke von 15 Euro. Ein charttechnisches Kaufsignal würde erst generiert, wenn die 90-Tage-Linie (verläuft derzeit bei 15,80 Euro) durchbrochen wird. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stoppkurs bei 13,20 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7