10 Optionsscheine – maximale Performance
Foto: Börsenmedien AG
29.05.2019 Thomas Bergmann

DAX-Update: Kaum ein Aufbäumen!

-%
DAX

Nach einem schwachen Start in den Handel am Mittwoch hat der DAX den Tag über kaum eine Gegenwehr gezeigt. Im Laufe des Nachmittags notierte der deutsche Leitindex zeitweise sogar unterhalb der wichtigen Unterstützung bei 11.854 Punkten. Immerhin gibt es zaghafte Versuche, diese Marke auf Schlusskursbasis zu verteidigen. Die Nervosität ist zum Greifen.

Sollte der DAX unter der Gap-Kante bei 11.854 schließen, dürfte zeitnah ie Lücke bei 11.777 geschlossen werden. Dann ist aber auch der Weg nicht mehr weit zum nächsten Gap bei 11.549/612 Punkten. Knapp darüber verläuft die 200-Tage-Linie. 

Foto: Börsenmedien AG

Tage der Entscheidung

Für den DAX steht viel auf dem Spiel. Sollte die Unterstützung bei 11.854 nicht halten, sind weitere Kursverluste wahrscheinlich. Die Long-Position des AKTIONÄR wurde mit einem kleinen Minus ausgestoppt. Mehr dazu im Video.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8