16.01.2019 Thomas Bergmann

DAX trotzt dem Brexit-GAU - Kaufsignal in Schlagdistanz

-%
DAX
Trendthema

Nach der klaren Absage an den Brexit-Deal von Theresa May überrascht der DAX am Mittwoch mit relativer Stärke. Mittlerweile rückt sogar ein wichtiger Widerstand in Reichweite. Sollte der überwunden werden, winkt sogar ein Anstieg in den Bereich der psychologisch wichtigen 11.000-Punkte-Marke.

Offensichtlich ist niemand vom Ergebnis der Abstimmung im britischen Parlament überrascht. Zugegeben, ein solches Ergebnis hatte sich zuletzt angedeutet - wohl aber nicht in dieser Deutlichkeit. Spannend wird zu beobachten sein, sollte May das Misstrauensvotum nicht überstehen.

DER AKTIONÄR steht nach wie vor an der Seitenlinie. Ein Update zum DAX und einen Überblick über wichtige charttechnische Marken gibt der "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4