++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
22.06.2020 Marion Schlegel

DAX schwächelt, Dow dreht ins Plus – neue Rekorde bei Apple und Microsoft

-%
DAX

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben zum Wochenauftakt verschnupft auf die Nachricht von weiter steigenden Infektionszahlen bei der Coronavirus-Pandemie reagiert. Auf der Aktienseite zog erneut Wirecard alle Aufmerksamkeit auf sich. Der Bilanzskandal um den Zahlungsabwickler und dessen neuerlicher Kurssturz ist für den Dax in dieser Art ein Novum. Die Wirecard-Papiere brachen um weitere gut 44 Prozent ein, nachdem sie am vergangenen Donnerstag und Freitag bereits um insgesamt 75 Prozent abgesackt waren. 

Der DAX pendelte am Montag zunächst zwischen Gewinnen und Verlusten, letztlich verlor der deutsche Leitindex 0,55 Prozent auf 12.262,97 Zähler und gab damit einen kleinen Teil des dreiprozentigen Kursgewinns aus der vergangenen Woche wieder ab. Der MDAX der mittelgroßen deutschen Börsenwerte büßte am Montag 1,04 Prozent auf 25.973,96 Punkte ein.

DAX (WKN: 846900)

Die Anleger an der Wall Street haben sich zu Beginn der neuen Woche hingegen vorsichtig aus der Deckung gewagt. Der Leitindex Dow Jones setzte sich nach schwachem Start im Verlauf moderat ins Plus ab. Zwei Stunden vor Schluss gewann er 0,32 Prozent auf 25.953,81 Punkte. Im Tageshoch schaffte er es sogar über die Marke von 26.000 Zählern.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)

Der marktbreite S&P 500 schaffte es am Montag mit 0,42 Prozent ins Plus auf 3.110,72 Punkte. Der technologielastige New Yorker Auswahlindex Nasdaq 100 stieg sogar um 0,89 Prozent auf 10.098,05 Zähler. Er festigte so die Marke von 10.000 Punkten und bleibt anders als der breite Markt auf Tuchfühlung zu neuen Rekorden. Seine bisherige Bestmarke ist mit 10.155 Punkten etwa zwei Wochen alt.

Apple (WKN: 865985)

Die Rallye bei den Technologiewerten machte sich einmal mehr bei den Branchenriesen Apple und Microsoft bemerkbar, deren Papiere mit Anstiegen um etwa zwei Prozent jeweils neue Rekorde schrieben. Die Papiere des Softwareriesen Microsoft waren kurz davor, die 200-Dollar-Marke zu knacken.

Microsoft (WKN: 870747)

Während die Stimmung in der Tech-Branche gut war, standen die Papiere von American Airlines an der Nasdaq mit einem fast siebenprozentigen Abschlag negativ im Fokus, weil die Flugbranche mit den gravierenden Folgen der Viruskrise kämpft. Kreisen zufolge will sich die Fluggesellschaft 1,5 Milliarden US-Dollar über den Verkauf von Aktien und Wandelanleihen beschaffen, um die Finanzlage zu sichern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Hit Refresh

Wer hat´s erfunden? Microsoft. Lange bevor es iPad oder Kindle gab, hatte Microsoft bereits ein Tablet und einen E-Reader entwickelt. Nur: Es hatte die Produkte nie genutzt und war gegen neue Innovatoren wie Apple und Co ins Hintertreffen geraten. Die Lösung: Eine Rundumerneuerung – Microsoft entwickelte eine alle Unternehmensbereiche umfassende Strategie für den künftigen Umgang mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und Mixed Reality. „Hit Refresh“ zeigt am Beispiel von Microsoft, wie man mit Empathie und Energie das Beste aus den Möglichkeiten des technischen Fortschritts herausholt. Nadella verbindet das Ganze mit seiner eigenen faszinierenden Lebensgeschichte und Gedankenwelt.

Autoren: Nadella, Satya Nichols, Jill Tracie Shaw, Greg
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-681-3