Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
04.10.2019 Jochen Kauper

Daimler: Noch keine Entwarnung...

-%
Daimler

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Daimler vor den Zahlen für das dritte Quartal um vier Euro auf 69 Euro angehoben.

Analyst Jose Asumendi gehe von einem normalisierten Ergebnis mit weniger ausgeprägten Einmaleffekten aus, schrieb der Experte in seiner neuesten Studie. Im Fokus werde wohl der Cashflow des Autobauers stehen. Im November dürfte der Kapitalmarkttag im Anlegerfokus stehen.

Der Kapitalmarkttag soll Experten zu Folge Neuigkeiten zur strategischen Umgestaltung bei Daimler liefern. Dazu könnten Portfolio-Anpassungen, Ziele im Bereich elektrische Antriebe, Investitionsprioritäten und Aussagen zur Dividendenpolitik zählen.

Zuletzt glänzte Daimler mit guten Zahlen im wichtigen US-Markt. Während Volkswagen zum Beispiel einen Dämpfer bekam, legten die Verkäufe von Mercedes-Benz um knapp fünf Prozent auf 27.433 Neuwagen zu. Im Jahresverlauf ergibt sich für Mercedes ein leichtes Minus von 0,5 Prozent.

Daimler (WKN: 710000)

Auch die Daimler-Aktie konnte sich dem schwachen Gesamtmarkt in den letzten Tagen nicht entziehen. Fundamental könnten die Zahlen für das dritte Quartal am 24.Oktober sowie der anstehende Kapitalmarkttag im November positive News liefern. Auch charttechnischer Sicht kann erst Entwarnung gegeben werden, sobald die 200-Tage-Linie bei 46,41 Euro geknackt wird. Damit würde die Daimler-Aktie ein Kaufsignal generieren.

(Mit Material von dpa-AFX).

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0