01.10.2019 Jochen Kauper

Daimler: Kursziel runter!

-%
Daimler
Trendthema

Die deutschen Autobauer stecken in der Krise. Der lukrative Verbrennungsmotor, der BMW, Daimler und Volkswagen in den letzten Jahren Gewinne in Milliardenhöhe beschert hat, ist zum Auslaufmodell geworden.

Der Ruf nach neuen Antriebsformen wird aufgrund der Diesel-Krise und der aktuellen Klimadebatte immer lauter. Die Deutsche Bank senkt für die Daimler-Aktie den Daumen!

Bereits Anfang letzter Woche schlug Daimler-Chef Ola Källenius Alarm. In einem Brief an die Mitarbeiter kündigte er schnelle Sparmaßnahmen an. Im November will Källenius konkrete Maßnahmen vorstellen.

Deutsche Bank-Analyst Tim Rokossa nimmt an, dass diese nur ein Teil einer strategischen Umgestaltung bei Daimler sein werden. Hinzukommen könnten Portfolio-Anpassungen, Ziele im Bereich elektrische Antriebe, Investitionsprioritäten und Aussagen zur Dividendenpolitik. Mehr Informationen erwartet der Experte bei einem Kapitalmarkttag von Daimler im November.

Das Kursziel für die Daimler-Aktie reduzierte Rokossa um fünf auf 55 Euro.

Daimler (WKN: 710000)

Nach einer Konsolidierung von 48,40 Euro bis auf 44,80 Euro hat die Daimler-Aktie wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Nach oben ergibt sich erst wieder Potenzial, sofern die 200-Tage-Linie bei 49,34 Euro geknackt wird. Damit würde der DAX-Titel ein Kaufsignal signalisieren. Voraussetzung dafür wäre ein freundlicher Gesamtmarkt und ein positiver Newsflow von Daimler!


Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.